St. -Annen-Weg 4, 24223 Schwentinental

Corona Blog St. Anna Eintrag 54

Corona Blog St. Anna Eintrag 54

Viele unserer Bewohnerinnen und Bewohner im Haus St. Anna in Schwentinental sind von einer dementiellen Erkrankung betroffen. Das Kurzzeitgedächtnis und alltägliche Handlungsmuster gehen dabei häufig verloren.
Mithilfe von basaler Stimulation und spielerischen Aktionen können unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter jedoch häufig tief im Unterbewusstsein verhaftete Erinnerungen reaktivieren. Um unser Angebot in dieser Richtung auszubauen, hat das Haus eine sogenannte Tover-Tafel angeschafft: Mit einem Beamer werden Spiele auf einem Tisch projiziert, während eine bewegungssensitive Kamera Gesten und Bewegungen der Bewohnerinnen und Bewohner erkennt und die Bilder darauf reagieren lässt. Diese Spiele sprechen intuitive Bewegungen und Reaktionen der Bewohnerinnen und Bewohner an und fördern somit nicht nur die Bewegung, sondern auch die Kommunikation untereinander.
So können zum Beispiel Blätterhaufen umhergeschoben und darin versteckte Tiere gefunden werden. Oder ein eingeblendeter Ball wird hin und her gespielt. Die Spiele können je nach Personengruppe oder Jahreszeit angepasst werden.
Dabei belegen Studien, dass Bewegung wie auch Beschäftigung die Freude und mentale Agilität von Heimbewohnerinnen und Bewohnern fördern – vor allem bei einer Demenz.
Wir sind gespannt, wie die Tover-Tafel von unseren Bewohnerinnen und Bewohnern angenommen wird!