St. -Annen-Weg 4, 24223 Schwentinental

Corona Blog St. Anna Eintrag 6

Vorbereiten auf den Härtefall – das ist das Gebot der Stunde im Haus St. Anna. Während wir bereits eine Vielzahl an Maßnahmen umgesetzt haben, um unsere Bewohnerinnen und Bewohner vor externen Einflüssen zu schützen, haben wir seit dieser Woche auch einen Isolationsbereich mit sechs Einzelzimmern. So können wir den Schutz der anderen Bewohner auch gewährleisten, sobald wir einen Verdachtsfall im Haus haben.
Hierzu kam am Freitag, den 03. April, die Verfügung des Landes Schleswig-Holstein, dass alle Bewohner, die neu einziehen oder z.B. von einem Krankenhausaufenthalt zurückkehren, in 14-tägiger Quarantäne isoliert werden müssen – egal, ob sie Symptome aufweisen oder nicht. Um einen entsprechenden Isolationsbereich einrichten zu können, mussten wir einige Zimmer räumen. Die betroffenen Bewohnerinnen und Bewohner ziehen für die nächste Zeit innerhalb des Hauses um – zu unserer Erleichterung mit viel Verständnis für die Situation! Eine Schleuse riegelt den Flur vom Rest des Wohnbereiches ab.
Obwohl wir im Haus St. Anna derzeit weiterhin glücklicherweise keine Verdachtsfälle haben, sind wir jetzt auf das Schlimmste vorbereitet. Aber natürlich hoffen wir, dass alle Bewohnerinnen und Bewohner gesund bleiben.
In diesem Sinne wünsch das gesamte Haus St. Anna allen ein gesegnetes und gesundes Osterfest!