St. -Annen-Weg 4, 24223 Schwentinental

Corona Blog St. Anna Eintrag 11

Kontakt halten ist in der aktuellen Zeit das A und O für viele Menschen im ganzen Land. Aber warum eigentlich nicht auch neue Kontakte aufbauen? Das dachten sich auch Frau Klipp und ihre Mitarbeiter von den Werkstätten für angepasste Arbeit „Die Ostholsteiner“. Von dort erreichte uns nun ein Paket mit Briefen für alle Bewohnerinnen und Bewohner, um Brieffreundschaften aufzubauen. Jeder Brief enthält einen kleinen Text und eine Adresse eines Werkstätten-Mitarbeiters oder einer –Mitarbeiterin. Diese werden nun an unsere Bewohnerinnen und Bewohner ausgeteilt und wer mag, kann antworten.
Und auch Frau Christen, zuständig für die Kinder- und Jugendarbeit der evangelischen Kirche St. Martin in Raisdorf, hat eine Briefaktion mit Jugendlichen der Gemeinde angeschoben. Die Botschaft beider Aktionen ist klar: Wir sind eine große Gemeinde und stehen die angespannte Lage zusammen durch. Vielleicht gehen daraus dann ja sogar richtige Freundschaften hervor und unsere Bewohnerinnen und Bewohner können die Personen am anderen Ende des Postweges irgendwann persönlich kennenlernen.