St. -Annen-Weg 4, 24223 Schwentinental

Auf die Paddel, fertig, los

Auf die Paddel, fertig, los . . .
. . . hieß es auch in diesem Jahr wieder für Käpt’n Anna & die Crew.
Beim Drachenbootrennen auf der Kieler Förde ging es für 17 Mitarbeiter unterschiedlicher Arbeitsbereiche des Haus St. Anna ins Boot.
Unser Ziel war auch in diesem Jahr vorrangig ein gemeinsamer, spaßreicher Tag. Durch ein vorangegangenes Training erhofften wir uns aber auch Chancen auf eine höhere Platzierung.
In unserem ersten Rennen des Tages orientierte sich unsere Zeit an der des vergangenen Jahres. Für den Beginn eine gute Leistung. In unserem zweiten Rennen sollte es weiter nach vorne gehen, wir waren hoch motiviert.
Zwischen unseren Rennen gab es bei angenehmen und trockenen Wetter eine Stärkung vom Grill.
Dann ging es gestärkt und hoch motiviert an unser zweites Rennen. Im Ziel angekommen, warteten wir gespannt auf die Zeit, denn das Gefühl war gut. Eine Durchsage vom Veranstalter ließ die Anspannung nochmals steigen, denn bei unserem Rennen wurde wegen eines technischen Fehlers keine Zeit gemessen. Total erschöpft mussten wir nun mit letzten Reserven das Rennen wiederholen.
Das Signal zum Start muss bei all unseren Insassen den Ehrgeiz geweckt haben, denn unsere Zeit übertraf unsere Erwartungen, es ist die beste Zeit seit der ersten Teilnahme vor zwei Jahren. Unser Team ist im Mixed-Wettbewerb gestartet. Von 63 Teams haben wir den 61. Platz belegt. Das ist noch nicht grandios, aber nach den letzten Plätzen in den beiden Jahren zuvor immerhin ein toller Fortschritt.

So ging ein toller Tag mit einem erfreulichen Ergebnis zu Ende. Auf das nächste Jahr.

Nathalie Klein
Sina-Milena Busch